9. Die Kupplung

Die Kupplung besteht aus dem Korb der Kupplung mit der Druckdisk, der getriebenen Disk und des Systems des Antriebes. Druck- und getrieben sind die Disks auf dem Schwungrad aufgestellt.

Im aufgenommenen Zustand druck- drückt die Disk die getriebene Disk unter der Einwirkung diafragmennoj die Federn an das Schwungrad und schließt die kinematische Kette zwischen dem Motor und der Getriebe.

In kartere die Getrieben befindet sich die Gabel der Ausschaltung der Kupplung. Auf ihr nimmt sich nicht bedient wyschimnoj das Lager zusammen, das bei der Ausschaltung der Kupplung an die Druckdisk gedrückt wird.

Der Antrieb der Kupplung auf allen Benzinmodellen mit dem Vorderantrieb bis zu 9/89 wyp. Und alle Modelle verwirklicht sich der Kombi durch das Tau. Die allradgetriebenen und Dieselvarianten, sowie alle Autos von 10/89 wyp. (Außer der Kombi) haben den hydraulischen Antrieb der Kupplung. Zur Gabel der Ausschaltung der Kupplung grenzt der Kolben des Arbeitszylinders des hydraulischen Systems an. Beim Ausquetschen des Pedals der Kupplung durch den Stock des Kolbens im Hauptzylinder entsteht der Druck, der nach der hydraulischen Rohrleitung auf den Arbeitszylinder verlegt wird. Der Kolben des Arbeitszylinders durch die Gabel drückt wyschimnoj das Lager an die Feder der Druckdisk und ein wenig führt es ab. Auf Kosten davon wird die getriebene Disk zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk befreit, und die kinematische Kette zwischen dem Motor und der Getriebe wird abgestellt. Das hydraulische System ist die Bremsflüssigkeit gefüllt, die durch den allgemeinen Kompensationsbehälter (je nach dem Modell überflutet wird kann und den abgesonderten Behälter) bestimmt sein.

Die Kupplung von 10/89 wyp.

1 — das Pedal der Kupplung
2 — der Hauptzylinder
3 — der Arbeitszylinder
4 — wyschimnoj das Lager
5 — die Gabel der Ausschaltung der Kupplung

6 — der Korb der Kupplung und druck- die Disk
7 — die getriebene Disk
8 — das richtende Lager
9 — das Schwungrad