7.3. Das System der Vorspannung des Dieselmotors

Auf dem kalten Motor wird die Temperatur der Selbstentzündung auf Kosten von der nur einer Kompression nicht erreicht, deshalb dem Motor wird die Vorspannung gefordert.

Zu diesem Ziel in jede Brennkammer ist die Kerze nakaliwanija eingeschraubt. Die Kerze besteht aus dem Körper und sapressowannogo des thermischen Kernes. Bei der Abgabe der Anstrengung wird das thermische Wickeln im Kern bis zur Temperatur +850°С für etwas Sekunden erwärmt, dank wem die Dauer der Vorspannung bis zum Start selten bildet ist 10 Sekunden länger. Wenn die Kontrolllampe der Vorspannung auf dem Paneel der Geräte erlischt, kann man den Motor starten.

Für das schnelle Warmlaufen des Motors arbeitet die Vorspannung und nach dem Start des Motors. Die Dauer der Vorspannung wird vom Gerät der Verwaltung je nach der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit reguliert. Das Gerät die Verwaltung befindet sich hinter der mittleren Konsole unter dem Windkanal.

Das Gerät der Verwaltung der Vorspannung bekommt die Informationen über die Temperatur des Motors vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit. Aufgrund der bekommenen Daten bestimmt das Gerät der Verwaltung die Dauer der Vorspannung und die Größe des Stromes.