5950934a

6.8.8. Die Prüfung der Ventile der Einspritzung (inschektorow)

Die Ventile der Einspritzung spritzen den Brennstoff abgebrochen ein, d.h. für eine Wendung kolenwala wird die Hälfte des für ein Takt notwendigen Aufsaugens des Brennstoffes eingespritzt. Dabei spritzt das Ventil den Brennstoff in Form vom Kegel ein, und nach dem Zerstäuben wird dicht geschlossen. Die fehlerhaften Ventile der Einspritzung rufen die Fortsetzung der Arbeit des Motors nach der Ausschaltung der Zündung und den Verzug in der Arbeit des Motors herbei.

Die Prüfung der Arbeit

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den Motor abzugeben, im Leerlauf zu arbeiten.
  1. Jedes Ventil auf dem arbeitenden Motor mit Hilfe des Stethoskops zu prüfen, ob er schnalzt. Diese Nasenstüber sind von der Eröffnung und der Schließung des Ventiles herbeigerufen.
  2. Wenn es kein Stethoskop gibt, kann man die Arbeit des Ventiles vom Schraubenzieher oder dem Finger prüfen.
  3. Wenn der Lärm von der Arbeit fehlt oder hat den ungewöhnlichen Charakter, ist nötig es schtekernoje die Vereinigung, das Signal vom Gerät der Verwaltung (wird in der Werkstatt erfüllt) oder den Widerstand zu prüfen.

Die Prüfung des Widerstands

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Zündung abzustellen.
  2. Die Stecker der Ventile der Einspritzung abzuschalten.
  3. Vom Widerstandsmesser den Widerstand aller Ventile der Einspritzung auf den Steckern zu messen.

Die geforderte Bedeutung: (alle Motoren) 12-16 Ohm.

  1. Wenn die Bedeutung gefordertem nicht entspricht, ist nötig es das Ventil der Einspritzung zu ersetzen.
  1. Für die Prüfung des Strahles der Einspritzung und der Dichtheit des Ventiles sind die speziellen Instrumente notwendig, die in den Originalwerkstätten MAZDA vorhanden sind.