5950934a

6.8.5. Die Prüfung des Inhalts MIT

Auf den Autos mit dem Katalysator der Inhalt MIT geprüft zu werden und reguliert werden kann nicht.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Bedingung der Prüfung: das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, dazu Zu prüfen, das hintere Ausblaserohr vom Lappen auf dem arbeitenden Motor zu verstopfen. Alle Vereinigungen sollen dicht sein.

Bei dieser Prüfung ist nötig es die besonders gute Lüftung zu beachten. Es existiert die Gefahr der Vergiftung.

  1. Den Motor zu erwärmen. Die Temperatur des Motors soll mindestens +80°С sein.
  2. Die Zahl der Wendungen des Leerlaufs zu prüfen.
  3. Alle Konsumenten der Elektroenergie auszuschalten.

Die Prüfgeräte nur bei der ausgeschalteten Zündung anzuschließen.

  1. Das Tachometer laut Anweisung den Produzenten anzuschließen.
  2. An das hintere Ausblaserohr die Sonde für die Messung des Inhalts MIT anzuschließen.
  3. Den Motor zu starten und, abzugeben, im Leerlauf zu arbeiten.
  4. Die Zahl der Wendungen für 3 Minute bis zu 2500 - 3000 U/min zu vergrössern.
  5. Dem Motor zu gestatten, 3 Minuten auf den unbelasteten Wendungen zu arbeiten, damit die Bedeutung MIT stabilisiert wurde.
  6. Den Inhalt MIT dem Messgerät zu prüfen.

Die geforderte Bedeutung: 1,5 ± 0,5 %

Bei der Prüfung soll der Lüfter des Heizkörpers, sich nicht einzureihen. Wenn sich der Lüfter eingereiht hat, bis er wieder zu erwarten wird abgeschaltet werden.


  1. Wenn man die Bedeutung MIT regulieren muss, die Plombe von der Regelungsschraube entfernen und, mit seiner Hilfe den Inhalt MIT regulieren.
  1. Wieder die Zahl der Wendungen des Leerlaufs und falls notwendig zu prüfen, zu regulieren.
  2. Die Prüfgeräte bei der ausgeschalteten Zündung abzuschalten.