5950934a

6.7.4. Die Prüfung und die Regulierung des Inhalts MIT

Da der Inhalt MIT und die Zahl der Wendungen des Leerlaufs zusammen beeinflussen, geprüft zu werden und sie reguliert zu werden sollen gleichzeitig.

Während der Prüfung des Leerlaufs und des Inhalts UM der Elektrolüfter des Heizkörpers soll, sich nicht einzureihen. Wenn sich der Lüfter eingereiht hat, ist nötig es zu erwarten, bis er ausgeschaltet werden wird.

Die Bedingung der Prüfung: das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, dazu Zu prüfen, das hintere Ausblaserohr vom Lappen zu schließen. Alle Vereinigungen der Rohre sollen germetitschny sein.

Bei dieser Prüfung, die gute Lüftung zuzuwenden, existiert die Gefahr der Vergiftung anders.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. ljuft tjag und der Wellen auf dem Vergaser zu prüfen, falls notwendig zu reparieren oder zu regulieren.
  2. Zu erwärmen und den Motor zu betäuben. Der untere Schlauch auf dem Heizkörper soll warm sein.
  3. Die Konsumenten der Elektroenergie abzuschalten.
  4. Den Moment der Zündung zu prüfen, falls notwendig zu regulieren.
  5. Das Element des Luftfilters soll rein sein. Die Regulierung ist es am besten, mit dem neuen filtrierenden Element zu erzeugen.
  6. Das Tachometer und das Gerät der Messung UM der laut Anweisung Luftfilter anzuschließen, vom Angeschraubten abzugeben.
  7. Den erwärmten Motor zu starten und, abzugeben, auf den unbelasteten Wendungen zu arbeiten.
  8. Die Dichtheit des Einlasstraktes zu prüfen. Dazu auf alle Vereinigungen des Systems des Einlasses das Benzin mit Hilfe des kleinen Pinsels Wenn dabei die Zahl der Wendungen aufzutragen Sie vergrössern, auf eine bestimmte Zeit, bedeutet, den Motor podsassywajet die nebensächliche Luft. Zu bestimmen und die nicht dichten Stellen zu entfernen.

Ein Paar Brennstoffes — sie nicht einzuatmen sind giftig! Das Treffen des Benzins auf die erhitzten Details und die Zündanlage nicht zuzulassen. Ogneopasno!

  1. Die Zahl der Wendungen des Leerlaufs zu prüfen.
  1. Wenn die Bedeutung gefordertem nicht entspricht, die Zahl der Wendungen des Leerlaufs von der Regelungsschraube-2 zu regulieren.
  1. Den Inhalt MIT zu prüfen, die geforderten Bedeutungen siehe Ende Kapitel.
  2. Bei der Abweichung des Inhalts MIT von der geforderten Bedeutung, die Plombe von der Regelungsschraube zu entfernen. Dazu in der Plombe die Öffnung zu machen, die herankommende Schraube oder die Schraube samores einzuschrauben und, die Schraube zusammen mit der Plombe herauszunehmen. Falls notwendig die Plombe mit Hilfe der Zangen zu entfernen.
  3. Den Inhalt MIT dem Drehen der Regelungsschraube-1 zu regulieren.
  4. Die neue Plombe einzustellen.
  5. Die Messgeräte abzuschalten.

Die Zahl der Wendungen des Leerlaufs und der Inhalt MIT

Der Motor Der Inhalt MIT Die Zahl der Wendungen des Leerlaufs
Е1, JES, Е5 1,5 — 2,0 %

Die mechanische Getriebe: 850 ± 50 U/min

Die automatische Getriebe: 950 ± 50 U/min

WS 0,7 — 1,5 %
В5 1,5 — 2,0 %
IN 6 0,7 — 1,5 %