5950934a

6.7.1. Die Regulierung des Vergasers

Jeder Vergaser wird geprüft und wird im Betrieb reguliert. In dieser Regulierung nichts darf man nicht ändern. Der hohe Aufwand des Brennstoffes und die ungenügende Motorleistung fast haben andere Gründe immer, unter denen die wichtige Rolle die Manier und die Bedingungen der Bewegung spielen. In der Regel, es ist genügend von der sorgfältigen Regulierung des Leerlaufs und des Bestandes MIT beschränkt zu werden. Die richtige Regulierung des Leerlaufs ist viel wichtiger, als es üblich ist, zu denken, da sie auf die Arbeit des Motors bis zu den mittleren Wendungen beeinflusst.

Die Schrauben des Vergasers, mit deren Hilfe man den Bestand der durcharbeitenden Gase ändern kann sollen, aufgrund des Gesetzes mit den Plomben geschützt sein. Wenn der Vergaser die Plomben hat, kann man sie von den Zangen oder dem Schraubenzieher entfernen. Es ist zweckmässig, in die Plombe die herankommende Schraube samores einzuschrauben und, es zusammen mit der Plombe herauszunehmen. Dabei werden sie zerstört. Nach der Regulierung sollen die Schrauben mit den neuen Plomben geschützt sein.

Bei den Arbeiten auf dem Vergaser und dem System der Abgabe des Brennstoffes sollen bestimmte Regeln der Sauberkeit geachtet werden, es siehe das Kapitel das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes, die Abteilung der Regel der Sauberkeit bei der Arbeit mit dem Stromversorgungssystem.