2.11. Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwellen

Die Motoren WR (DOHC)

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Zündkerzen abzunehmen, siehe das Kapitel die Einleitung.
  2. Den Deckel des Kopfes der Zylinder mit der Verlegung abzunehmen.
  3. kolenwal in die Lage entsprechend WMT des Kolbens des 1. Zylinders festzustellen, siehe hat die Abnahme und die Anlage des gezahnten Riemens (DOHC) ausgezogen.

Die Lage kolenwala danach soll, sich nicht mehr zu ändern.

  1. Den gezahnten Riemen abzunehmen, siehe hat die Abnahme und die Anlage des gezahnten Riemens der Motoren WS, В5, B6 (SOHC), WR (SOHC) ausgezogen.
  2. Den Zündverteiler abzunehmen, es siehe das Kapitel die Zündanlage, hat die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers ausgezogen.
  1. raspredwaly vom Schlüssel festhaltend, die Bolzen der Befestigung der Zahnräder abzuschrauben. Die Zahnräder raspredwalow, falls notwendig abzunehmen, mit den leichten Schlägen des Gummihammers abzuschlagen.

Die Zahnräder vorsichtig abzunehmen, um die richtenden Stifte nicht zu verlieren.

  1. uplotnitelnuju die Platte abzuschrauben.
  1. Axial ljuft raspredwalow zu prüfen. Die geforderte Bedeutung: 0,07 - 0,19 mm. Höchstzulässig axial ljuft: 0,20 mm. Wenn diese Bedeutung übertreten ist, ist nötig es raspredwaly und, möglich, den Kopf der Zylinder zu ersetzen.
  1. Allen des Deckels der Lager von der Kreide oder dem Filzstift zu bezeichnen, damit man bei der Anlage sie auf die vorigen Stellen und in der selben Lage feststellen konnte.
  1. Des Deckels der Lager der Einlass- und Abschlußkurvenwellen für etwas Durchgänge in der festgesetzten Ordnung gleichmäßig zu schwächen und, des Deckels abzunehmen.
  1. raspredwaly mit den alten Netzen abzunehmen.

Die Anlage

Da axial ljuft raspredwala äußerst klein ist, ist nötig es bei der Anlage raspredwal in der horizontalen Lage festzuhalten. Für die Versorgung es ist nötig es die folgenden Forderungen zu erfüllen. Wenn raspredwal bei der Anlage verzerrt sein wird, es kann die Welle oder der Kopf der Zylinder beschädigt sein.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Alle Stellen der Stützen raspredwalow mit der kleinen Anzahl des motorischen Öls abzudecken.
  2. raspredwaly einzustellen.
  1. Auf die schraffierten Stellen germetik auf silikonowoj der Grundlage (zum Beispiel, DOW CORNING Q3-7057 aufzutragen).

Auf schejki der Lager germetik, aufgetragen zu werden soll nicht.

  1. Allen des Deckels der Lager laut der Markierung festzustellen.
  1. Die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager mit der Hilfe dinamometritscheskogo des Schlüssels in der gebrachten Reihenfolge festzuziehen. Der Zug der Bolzen verwirklicht sich für zwei Durchgänge.
  • Der 1. Durchgang: 10 Nm
  • Der 2. Durchgang: 15 Nm
  1. Die Netze raspredwalow und die Stelle ihrer Landung mit der kleinen Anzahl des motorischen Öls einzuschmieren. Vorsichtig das Netz vom Rohr des selben Durchmessers einzuschlagen. Die Netze einzuschlagen, dass sie in gleicher Höhe mit dem Kopf der Zylinder sind.

Die Netze bei der Anlage nicht perekaschiwat.

  1. uplotnitelnuju die Platte festzustellen und, die Bolzen der Befestigung mit der Bemühung 10 Nm festzuziehen.
  2. Das Zahnrad raspredwala vom Wasser und dem Öl zu reinigen.
  1. raspredwaly umzudrehen, damit die richtenden Stifte nach oben gewandt waren.
  1. Die Zahnräder raspredwalow nach oben von den Notizen I (die Einlassseite), JE (die Abschlußseite festzustellen).
  2. Die Bolzen der Befestigung raspredwalow mit der Bemühung 60 Nm festzuziehen. Dabei das Rad von der Schränkzange festzuhalten.

Beim Zug raspredwala, den Kopf der Zylinder vom Schlüssel nicht zu beschädigen.

  1. Festzustellen und den gezahnten Riemen zu spannen, siehe hat die Abnahme und die Anlage des gezahnten Riemens der Motoren WS, В5, B6 (SOHC), WR (SOHC) ausgezogen.
  1. Auf die schraffierten Stellen germetik auf silikonowoj der Grundlage (zum Beispiel, DOW CORNING Q 3-7057 aufzutragen).
  1. Den Deckel des Kopfes der Zylinder mit der Verlegung festzustellen und, mit der Bemühung 10 Nm festzuziehen.
  2. Den Zündverteiler festzustellen, es siehe das Kapitel die Zündanlage, hat die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers ausgezogen.