16.13. Die Regulierung der Scheinwerfer

Die richtige Regulierung der Scheinwerfer hat die große Bedeutung für die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die genaue Regulierung ist nur mit Hilfe des speziellen Gerätes möglich. Deshalb sind nur die Stellen der Regulierung und die Bedingungen, die für die genaue Regulierung der Scheinwerfer notwendig sind niedriger beschrieben.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. In den Reifen soll der vorgeschriebene Druck sein.
  2. Der Fahrsitz des nichtausgelasteten Autos soll in der Masse 75 kg (ein Mensch) beladen sein, der Benzintank soll voll sein. Zum Schluss das Auto etwas Meter zur Fahrt mitzunehmen, damit die Federn richtig festgestellt wurden.
  3. Das Auto auf die ebene Oberfläche festzustellen.
  4. Die Regulierung der Weite des Lichtes auf "0" festzustellen.
  5. Die Scheinwerfer sollen nur beim aufgenommenen nahen Licht reguliert werden. Die Größe der Neigung des Lichtstrahls für die normalen Scheinwerfer bildet 12 cm auf 10 m der Entfernung, für die Nebellampen die 20 cm auf 10 m der Entfernung.
  6. Es sind die linken Scheinwerfer dargestellt; rechts sind die Schrauben spiegelartig gelegen. Für die Regulierung ist krestowaja der Schraubenzieher notwendig.
9/85 — 9/89 wyp.
Die kompakt/Limousine von 10/89 wyp.
Das Fließheck von 10/89 wyp.