14.5. Die Regeln des Abgangs der Reifen

Die Reifen haben das sogenannte "Gedächtnis" und die nachlässige Anrede mit ihnen — zum Beispiel, der schnelle oder häufige Umzug durch die Hindernisse — bringt zu ihrem vorzeitigen Ausfall.

 Die Reinigung der Reifen

Nach Möglichkeit den Reifen parostrujnym vom Apparat nicht zu reinigen. Wenn soplo parostrujnogo des Apparates viel zu nahe herangebracht sein wird, wird die Gummischicht für die kurze Zeit, auch bei der Anwendung des kalten Wassers zerstört sein. Der gereinigte so Reifen soll zwecks der Sicherheit ersetzt sein.

Es sollen auch solche Reifen ersetzt sein, die einen langwierigen Kontakt mit dem Öl oder dem Schmieren hatten. Der Reifen prodawliwajetsja an diesen Stellen, jedoch dann übernimmt die vorige Form und außen sieht die Unbeschädigte aus. Jedoch verringert sich die Ladekapazität des Reifens stark.

 Die Aufbewahrung der Reifen

Die Reifen sollen an der kühlen, dunklen und trockenen Stelle bewahrt werden. Sie sollen mit dem Öl oder dem Schmieren nicht kontaktieren.

Die Räder zu bewahren es ist nötig in leschatschem oder den aufgehängten Zustand in der Garage oder dem Keller.

Bevor die Räder abzunehmen ist nötig es den Druck in den Reifen (etwa auf 0,3 - 0,5 Bar) zu vergrössern.

Für die Winterreifen, die Disks zu verwenden, so peremontirowanije der Reifen auf die selben Disks ist es aus den Gründen des Wertes nicht zweckmässig.

Die Probe der Reifen

Die neuen Reifen haben die sehr glatte Oberfläche. Deshalb die neuen Reifen - verhält sich es auch zum Ersatzrad - sollen eingefahren sein. Bei der Probe wird die Oberfläche der Reifen wegen des Verschleißes mehr uneben. Auf die ersten 300 km mit den neuen Reifen muss man sehr vorsichtig, besonders auf dem feuchten Weg fahren.