14.35. Die Wäsche des Autos

In vielen Bezirken ist die Wäsche der Autos auf den offenen Plätzen untersagt.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Das schmutzige Auto möglichst schnell zu waschen.
  2. Die Spuren von den toten Insekten, bis zur Wäsche des Autos zu entfernen.
  3. Die große Menge des Wassers zu verwenden.
  4. Den weichen Schwamm oder die sehr weiche Bürste zu verwenden.
  5. Den starken Strahl des Wassers auf die Lackdeckung nicht zu richten.
  6. Den erweichten Schmutz oben nach unten auszuwaschen.
  7. Oft spolaskiwat den Schwamm.
  8. Für den Dörrkringel, die weiche Haut zu verwenden.
  9. Nur das gute Originalwaschmittel zu verwenden. Sorgfältig opolaskiwat das Auto vom reinen Wasser, um die Reste des Waschmittels zu entfernen.
  10. Für den Schutz lack- die Deckungen ins Wasser kann man das waschende Konservierungsmittel ergänzen.
  11. Bei der häufigen Nutzung des Waschmittels soll die Konservierung öfter erzeugt werden.
  12. Niemals zu waschen, das Auto unter der offenen Sonne nicht zu trocknen. Anders ist auf die Lackdeckung das Erscheinen der Flecke unvermeidlich.
  13. Es sind der Einwirkung des Salzes die Flansche und die Spalten der Türen und der Motorhaube am meisten unterworfen. Deshalb sollen diese Stellen bei jeder Wäsche, sowie nach der automatischen Wäsche, vom Schwamm und ausgetrocknet werden sorgfältig gereinigt werden oder, von der Haut abgerieben werden.

Nach der Wäsche sinkt die Bremseinwirkung ein wenig. Deshalb ist nötig es die Bremsdisks auszutrocknen. Die Spuren von den Insekten, des Öls und des Bitumens nicht immer kann man von einer Wäsche entfernen. Die ähnlichen Verschmutzungen sollen sich möglichst schnell entfernen, da anders sie die Beschädigungen der Lackdeckung herbeirufen können. Dann soll auf diesen Stellen die Konservierung erzeugt werden.